Bestimmung der "Zauberkraft"

Historisches Foto 1894 Anak Agung Made, Prinz v. Karangasem, Bali m. Kris
Historisches Foto 1894 Anak Agung Made, Prinz v. Karangasem, Bali m. Kris

Es gibt verschiedene Methoden auf Bali, wie man die an einen traditionellen balinesischen Kris gebundene Zauberkraft und deren günstigen und ungünstigen Wirkungen für den Eigentümer bestimmen kann. Wir wollen hier bloß eine einfache Methode genauer betrachten, die auf dem Verhältnis zwischen der Länge und der Breite der Klinge basiert.

Die Balinesen verwenden dazu ein zugeschnittenes Blatt der Kokosnusspalme mit einer Breite von etwa 1cm.

Damit messen sie zunächst die Länge der Klinge, indem dieses Blatt am Schaft angelegt und bis zur Spitze des Kris geführt, und dann dort abgeschnitten wird. Anschließend wird das Blatt in der Mitte gefaltet, sodass die beiden Enden zusammenkommen. Nach der Faltung entspricht das Blatt der halben Klingenlänge. Man legt es so gefaltet wieder an den Schaft und erhält dadurch die exakte Mitte der Klingenlänge. Nun wird das Blatt geöffnet und damit die Breite der Klinge vermessen, indem man es an der Mitte der Klingenlänge anlegt und dann dort die Breite von der einen Seite zur anderen vermisst. An der exakten Breite wird das Blatt ziehharmonikaartig immer wieder im Ausmaß der Breite abgeknickt. Diese Methode führt  – je nach Beschaffenheit des Kris – zu einer unterschiedlichen Anzahl von Knicks, welche dem Verhältnis der Klingenlänge zur Klingenbreite des so vermessenen Ritualobjekts entsprechen.

Das Wesen der an einen Keris gebundenen Zauberkraft korrespondiert mit der Anzahl der auf diese Weise erhaltenen Knicks, welche auf Bali ‘Lumbang Rai’ genannt werden. Die in einem bestimmten Kris enthaltene magische Kraft wird dann wie folgt bestimmt:

Knicks

Bezeichnung

Magische Kraft*)

10 Rai

Kala ngamah awak

Durch Verwendung des Kris, schädigt sich der Eigentümer selbst.

11 Rai

Durga masiyung

Das Eigentum an diesem Kris wird gemeine und böse Folgen für den Eigentümer und dessen Familie bewirken, welche lange Zeit bestehen.

12 Rai

Lara muwuh

Böse Folgen werden durch den Besitz dieses Kris eintreten, insbesondere Krankheiten.

13 Rai

Bima kosa krana

Die Person, die diesen Kris besitzt, wird auf Dauer friedfertig und glücklich mit Handelsgeschäften. Soldaten werden lange leben, wenn sie diesen Kris verwenden.

14 Rai

Darmawangsa

Dieser Kris ist gut für eine Person, die traditionelle Medizin für andere zubereitet. Er ist gut für eine Person, die viel betet. Dem Eigentümer wird alles gegeben werden, worum er bittet – von den Menschen und auch von Gott.

15 Rai

Arjuna sakti

Die magische Kraft dieses Kris erlaubt es dem Eigentümer, seine Feinde zu sehen, selbst wenn sich diese unsichtbar machen. Der Kris kann im Eigentum von Angehörigen der Ksatrya Kaste (die Krieger- und Herrscherkaste auf Bali) stehen. Der Kris ist gut für alle Verkäufer. Jemand, der diesen Kris besitzt, wird viele Freunde haben. Frauen werden ihn lieben. Alles, was er unternimmt, wird vom Erfolg gekrönt sein. Er wird auf Dauer Glück haben.

16 Rai

Suksama angel

Der Eigentümer wird während seines ganze Lebens Unglück erfahren. Magische Kräfte werden den Eigentümer verletzen.

17 Rai

Naga-samparna

Dieser Kris ist gut, um Hilfe zu erhalten. Der Eigentümer kann leicht Hilfe bekommen, wenn er darum bittet. Er ist auch gut für jene, die traditionelle Medizin für andere zubereiten

18 Rai

Sesankap-purna

Dieser Kris ist sehr nützlich, wenn man ihn im Haus aufbewahrt. Sein Eigentümer wird von Familienmitgliedern und Freunden geschätzt. Der Kris sollte weder auf eine Reise mitgenommen, noch auf ein Boot gebracht werden.

19 Rai

Durga katamu

Dieser Kris ist schlecht für alle Reisen. Am besten verwahrt man den Kris im Haus. Dann gibt es keine Probleme. Der Kris kann auch für böse Taten benutzt werden, wenn er außer Haus gebracht wird. Dann wird er viele Feinde schaffen.